Theater in Meran

Wort berührt Seele

Theater in der Altstadt. Das Theater im Kurhaus von Meran. Und das Meraner Stadttheater. Am Theaterplatz in Merans Altstadt. Entführt Sie Abend für Abend in eine andere Welt. Ganz nah an Ihrem Hotel.

Bekannt für die Aufführung von anspruchsvollen Eigenproduktionen. Mit wechselndem Programm. Über das ganze Jahr.

Das Programm für diesen Winter:

Sieben Sekunden – in God We Trust

Tanztheater nach einem Text von Falk Richter
Gastspiel des Kulturvereins fabrik azzurro
Schauspieler: Anastasia Kostner, Eva Kuen, Riccardo Meneghini, Peter Schorn und Christoph Stoll
Regie: Torsten Schilling und Martina Marini

Das Stück:
Ein Krieg, von dem niemand weiß, wann er anfing und wann er aufhört. Ein Bomberpilot auf dem Weg zum Ziel. Vor ihm: der Bordcomputer. Unter ihm: die Wüste. In seinem Kopf: Bilder seiner Familie. Eine Realität, in der Alltag und Kriegshetze verschmelzen. Bis der Bordcomputer versagt. Und der Schütze zum Geschoss wird. Sieben Sekunden Absturz. Danach atemlosen Stille. Nichts. Und die Frage über eigene Verantwortung.

  • 08., 10. und 11. Januar 2017, 20.30 Uhr
  • Im Theater in der Altstadt, Freiheitsstraße 33, Meran.

Trümmerfrauen. Bombenstimmung.

Musikalischer Theaterabend von Sandy Lopicic
Gastspiel des Schauspiels Graz
Musiker und Darsteller: DeeLinde, Raphael Meinhart, Olena Mishchii, Sašenko Prolic, Helmut Stippich, Henriette Blumenau, Clemens Maria Riegler, Margarethe Tiesel, Silvana Veit, Susanne Konstanze Weber
Regie: Sandy Lopicic

Das Stück:
Stimmen, Rhythmus, Melodie, Musik. Mit Botschaft. Balkansound von Sandy Lopicic, vermischt mit Liedern von Brecht, Weill, Grönemeyer und Hubert von Goisern. Kraftvoll, musikalisch, humorvoll, ungewöhnlich.

  • 19. Januar 2017 – 20.00 Uhr
  • Im Stadttheater Meran, Theaterplatz, Meran.

Wie im Himmel

Theaterstück von Kay Pollak
Gastspiel des Metropoltheaters, München
Schauspieler: Matthias Grundig, Vanessa Eckart, Ina Meling, Jakob Tögel, Marc-Philipp Kochendörfer, Lilly Forgách, Paul Kaiser, Judith Toth, Hubert Schedlbauer,
Nathalie Schott, Sebastian Griegel, Astrid Polak, Dirk Bender
Regie: Dominik Wilgenbus und Jochen Schölch

Das Stück:
Stardirigent kehrt heim. Doch Ruhe findet er nicht. Dafür wächst wieder die Liebe zur Musik. Und zum Leben. Eine Hymne auf die Kraft der Musik.

  • 9. März 2017 – 20.00 Uhr
  • Im Stadttheater Meran, Theaterplatz, Meran.

Jeder stirbt für sich allein

Theaterstück nach dem Roman von Hans Fallada
Gastspiel des Alten Schauspielhauses Stuttgart
Schauspieler: Hellena Büttner, Katrin Reuter, Julian Bayer, Peter Bause, Aki Tougiannidis, Armin Jung, Ralf Grobel, Markus Angenvorth, Uwe-Peter Spinner, Volker Jeck, Hermann Höcker
Regie: Volkmar Kamm

Das Stück:
Ein Vater. Eine Mutter. Und ein gefallener Sohn. Grundlage für Regimekritik. 1940 in Berlin. Postkarten mit Aufrufen gegen das Wegschauen. Werden sie gefasst? Zum Nachdenken.

  • 30. März 2017, 20.00 Uhr
  • Im Stadttheater Meran, Theaterplatz, Meran.

The Dark Ages

Kammerspiel von Milo Rau
Gastspiel des Residenztheaters München
Schauspieler: Sanja Mitrovic, Valery Tscheplanowa, Manfred Zapatka, Vedrana Seksan, Sudbin Music
Musik: Laibach
Konzept, Text und Regie: Milo Rau

Das Stück:
Was geschieht wenn Überzeugungen und Staaten zerbrechen? Der Boden für dieses Stück: Das Dritte Reich und der Jugoslawienkrieg. Das Resultat: Einblick in die finsteren Seiten Europas. Persönliche Geschichten. Über Vertreibung, Ankommen, Engagement und Verzweiflung. Eine politische Psychoanalyse unserer Zeit. Aufrüttelnd.

  • 20. April 2017, 20.00 Uhr
  • Im Stadttheater Meran, Theaterplatz, Meran.